Reduzierung von Abfall und Kosten mit dem Kreislaufsystem des Formlabs Fuse 1+ 30W

Reduzierung von Abfall und Kosten mit dem Kreislaufsystem des Formlabs Fuse 1+ 30W

Immer mehr Unternehmen möchten ihre Produktion nachhaltig durchführen. Diesen Wunsch kann unser Hersteller Formlabs mit seinen 3D-Druckern der Formlabs Fuse Serie nun erfüllen. Bei Fertigung mit dem Formlabs Fuse 1 oder Formlabs Fuse 1+ 30W kann nämlich ganz auf Abfall verzichtet werden.  Überschüssiges Pulvermaterial, das nach dem 3D-Druck in der Konstruktionskammer zurückbleibt, kann mit der Nachbearbeitungsstation Fuse Sift recycelt werden. Anschließend kann das gesamte ungesinterte Pulver wiederverwendet werden für die nächsten 3D-Drucke. Der Formlabs Leitfaden zum abfalllosen 3D-Drucken durch das Kreislaufsystem des Formlabs Fuse 1+ 30W zeigt Unternehmenserfahrungen aus der Praxis auf. Die zwei Anwendungsbeispiele teilen ausführlich die Erfahrungen mit dem Formlabs Fuse 1+ 30W und dem Formlabs Fuse 1. Die Erfahrungsberichte direkt aus dem Unternehmen zeigen, welche weiteren Vorteile sich bei der Anwendung der Formlabs SLS 3D-Drucker für Prototyping und Maßfertigung ergeben.

Folgende Inhalte erwarten dich in dem kostenlosen Formlabs 3D-Druck Leitfaden zum Thema Abfalllos 3D-Drucken:

Hier zum Download des Formlabs 3D-Druck Leitfadens:

Kreislaufsystem Formlabs Fuse Series

Produktion mit Formlabs SLS Kreislaufsystem

Starte mit deiner abfalllosen Produktion durch Formlabs 3D-Drucker von 3D-MODEL

Unser Hersteller Formlabs formt seine 3D-Drucker nach den Bedürfnissen der Kunden. Viele Unternehmen möchten ihre Fertigung auf eine nachhaltige und abfallfreie Produktion umstellen, deshalb bietet Formlabs mit dem Kreislaufsystem der Formlabs SLS 3D-Drucker die optimale technische Lösung dafür.

Die erste Erfahrung im Formlabs Leitfaden teilte die Firma Rome Snowboard. Rome Snowboard setzt den Formlabs Fuse 1+ 30W 3D-Drucker im Bereich Prototyping für Snowboardbindungen ein. Mit der unglaublich hohen Druckgeschwindigkeit des Formlabs Fuse 1+ 30W SLS 3D-Druckers konnten Prozesse erheblich beschleunigt werden, wodurch bessere Ergebnisse erzeugt werden konnten. Durch diese Verbesserung in der Prototypenentwicklung wurden zusätzlich weitere Ressourcen des Unternehmens eingespart. Aufgrund dessen, dass der Formlabs Fuse 1+ 30W keinen Abfall produziert, bildet er zusammen mit der Nachbearbeitungsstation Formlabs Fuse Sift das ideale Ökosystem für eine nachhaltige Fertigung.

Im zweiten Praxisbeispiel des Formlabs Leitfadens wird die Verwendung des Formlabs Fuse 1 3D-Druckers im Bereich der additiven Fertigung von Teilen für den Endverbrauch beschrieben. Dabei bietet der Formlabs Fuse 1 genau die benötigte Flexibilität, 3D-Drucke genau wie gewünscht und zum Zeitpunkt des Bedarfs zu fertigen. Damit verbesserte der Einsatz des Formlabs Fuse 1 den Produktionsprozess von kundenindividuellen Teilen für Bootsmotoren bei dem Aftermarket-Produzenten JetBoat Pilot, für den die Flexibilität bei der Herstellung von maßgeschneiderten Komponenten einen entscheidenden Aspekt darstellt. 

Du möchtest deine abfallfreie Produktion mit den Formlabs SLS 3D-Druckern starten, oder weitere Informationen zu dem idealen additiven Fertigungsverfahren für deine Anwendung erhalten? Unsere Fachexperten der additiven Fertigung helfen dir bei sämtlichen Anliegen gerne weiter. Kontaktiere uns jetzt! 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top