Übersicht

Artec Studio 16 - die Software bestimmt das Ergebnis

Erweitere deinen 3D-Scanner für 3D-Scanning und Datenverarbeitung auf Expertenniveau mit der populären Software Artec Studio 16. Simples 3D-Scanning. Einzigartig genaue Resultate.

Artec Studio gescanntes Bauteil

Höchste Genauigkeit

Es spielt keine Rolle, ob Du die vollautomatische Einstellung für eine simple Bedienung oder die manuelle Einstellung für große Flexibilität und Kontrolle wählst – mit Artec Studio erhältst du stets die höchstmögliche Präzision.

Scan zu CAD

Artec Studio 16 ermöglicht eine Verschnellerung der Abläufe in der Konstruktion, durch Zuschneiden der Primitive auf dein 3D-Modell und eine genaue Positionierung. Anschließend wird die STEP-Datei ohne Umwege in SOLIDWORKS exportiert. Komplizierte Polygonnetze können in Geomagic Design X oder Geomagic für SOLIDWORKS exportiert werden.

HD-Modus

Mit dem neuronalen KI-Netzwerk von Artec Studio erzielen Verwender des Artec Eva oder Artec Leo 3D-Scanners beeindruckende 3D-Scans in höchster Auflösung.                                                                                      

 

Einfache Bedienung

Artec Studio wurde so entworfen, dass es möglichst simpel und intuitiv zu benutzen und zu erlernen ist. Dadurch bleibt der Fokus auf der Arbeit mit der Software. Artec Studio führt dich mit seinem intelligenten Autopiloten in ein paar wenigen Arbeitsschritten durch den 3D-Scanprozess und die Datenverarbeitung. Du gibst lediglich auf ein paar Fragen über das gescannte Objekt die entsprechende Antwort. Die innovative Bildverarbeitungssoftware von Artec wählt dann die passenden 3D-Algorithmen aus und erstellt dir ein fertiges Modell mit absoluter Präzision.

Zeitwirtschaftliche Überprüfung der Qualität

Artec Studio 16 führt rapide Messungen sowie Polygonnetz-zu-CAD-Analysen direkt in der Software durch. Die Applikation Geomagic Control X eignet sich dabei für eine weitreichendere Inspektion in der Artec Studio Oberfläche.

Einzigartige Farben

Du kannst nun aus einer Menge von CGI-Werkzeugen in Artec Studio wählen und das Scannen in Vollfarbe, das Texturieren durch Photogrammetrie sowie automatisierte Blendentfernung nutzen, um 3D-Scans mit optimaler Geometrie und einzigartiger Farbdarstellung zu erhalten.

Kreation und Verarbeitung enormer Datensätze

Artec Studio bietet eine enorme Leistungsstärke. Die Software kann Datensätze von bis zu 500 Millionen Polygonen verarbeiten. Deshalb ist Artec Studio optimal geeignet für das Scannen von großen Objekten sowie die Kreation von hochaufgelösten 3D-Modellen.

 

Integration in SOLIDWORKS

Da Artec Studio ein öffentlich anerkanntes Partnerprodukt der CAD-Software SOLIDWORKS ist, können die Scans und CAD-Objekte in Artec Studio mit einem simplen Klick in SOLIDWORKS exportiert werden.

Jährliche Aktualisierung von Artec Studio

Durch jährliche Updates von Artec Studio werden jegliche Tools, die mit dem Scanner verwendet werden können, erweitert. Damit verbessert sich jedes Jahr die Performance des Scanners. Beispielsweise könnte sich demnach die Verarbeitungszeit verkürzen oder sich die Auflösung beim Scan mit dem Artec Eva oder Artec Leo 3D-Scanners mit dem HD-Modus verdoppeln.

Fertigung

“Artec Studio ist das Rezept, das 3D-Scannen auf die nächste Stufe hebt! Es enthält alle fortschrittlichen Tools für die Polygonnetzbearbeitung und -verarbeitung, die man von einer großartigen 3D-Scansoftware erwartet — und es fühlt sich an, als ob man mit jedem Update einen neuen und verbesserten Scanner erhält.”

Bo Helmrich – 3D Scanning Sales Engineer, Digitize Designs

Kulturgüterschutz

“In einer Branche, in der die Technik schnell veraltet, zeichnet sich die Software von Artec Studio durch ihre Fähigkeit aus, die Leistung der Hardware mit jeder neuen Version zu verbessern und so ihren Lebenszyklus immer wieder zu erneuern.”

Pietro Meloni – Inhaber, ShareMind

Bo Helmrich – 3D Scanning Sales Engineer, Digitize Designs

Pietro Meloni – Inhaber, ShareMind

Reverse Engineering

“Mit jeder Aktualisierung von Artec Studio wird das 3D-Scannen einfacher und besser — man hat jeweils das Gefühl, mit einem ganz neuen Scanner zu arbeiten! Das ist auch der Grund, warum wir uns bei der Königlich Niederländischen Marine für Artec Scanner und Software entscheiden.”

Ben Jansen

Ben Jansen – CNC-Koordinator, Königlich Niederländische Marine

Inspektion

“Artec 3D bringt weiterhin bedeutende Innovationen in einem bereits gesättigten Markt für 3D-Scanner hervor. Artec Studio wird mit der Zeit immer besser, und jedes Jahr fühlt es sich immer wieder so an, als würde man mit einem brandneuen 3D-Scanner arbeiten.”

Kevin Shain

Kevin Shain – Laser Design

Ben Jansen

Ben Jansen – CNC-Koordinator, Königlich Niederländische Marine

Kevin Shain

Kevin Shain – Laser Design

3D-Scan von schimmernden, schwarzen oder detaillierten Teilen

Mithilfe einer Oberflächenanalyse des zu scannenden Objekts ermöglicht Artec Studio es die Empfindlichkeit des 3D-Scanners automatisch anzugleichen. Dadurch werden auch Teile des Objekts präzise eingescannt, die schwer erfassbar sind. Selbst Verwender ohne viel Erfahrung können Objekte ohne große Mühe ins Digitale umwandeln.

Artec Studio Artec 3D Aufnahme Bauteil

HD-Modus

Artec Studio besitzt einen HD-Modus, durch welche hochqualitative Ergebnisse entstehen. Um HD-Daten in hoher Auflösung und scharfe, genaue und detaillierte Scanaufnahmen zu erhalten, muss die Leistung beim Scannen mit dem Artec Leo oder Artec Eva 3D-Scanner erhöht werden.

Artec Studio Artec 3D Bauteil in 3D
Artec Studio Artec 3D Bauteil in 3D

Scan-to-CAD für Reverse Engineering

Durch die einzigartigen Funktionen von Artec Studio kann nun jeder Scan-zu-CAD für das Reverse Engineering nutzen. Eine rapide Ausrichtung der Teile, die Primitiv-Anpassung sowie eine erweiterte Ebenenfunktionalität ermöglichen Spitzenergebnisse in kürzester Zeit. Nur mit einem einzigen Mausklick können die Scans und CAD-Objekte schließlich in SOLIDWORKS exportiert werden.

Artec 3D Scan to CAD für Reverse Engineering

CAD-Primitive

Durch die direkte Durchführung von Reverse Engineering in Artec Studio verkürzt Du deinen Zeitaufwand und beschleunigst deinen Arbeitsablauf. Durch speziell für das Reverse Engineering entwickelte Freiformanpassungen sowie zahlreiche Primitive können von der Anpassung über die Zwangsbedingungen bis hin zum CAD-Export alles in kürzester Zeit erledigt werden.

Artec Studio Artec 3D CAD-Primitive

Integration in SOLIDWORKS

Durch die Integration von Artec Studio 16 in SOLIDWORKS bist Du nur einen Klick von einem Export deiner Daten in SOLIDWORKS entfernt. Damit wird die Effizienz deines Arbeitsablaufes gesteigert.                                                                                                                                                    

Überprüfung der Qualität durch Scan-zu-CAD

Die Qualität des Scans kann mit mehreren Werkzeugen in Artec Studio überprüft werden. Je nach Bedarf können diese für die Rationalisierung der Arbeitsprozesse in der Vorproduktion, der Inlineprüfung und der Endprüfung verwendet werden. Dabei kommen folgende Werkzeuge von Artec Studio zum Einsatz: genaue Messungen; rapide und präzise Polygonnetz-zu-CAD-Ausrichtung; Polygonnetz-zu-Polygonnetz-Abweichungskarten oder Polygonnetz-zu-CAD-Abweichungskarten.

Artec 3D Überprüfung der Qualität mit Scan-to-CAD

Polygonnetz-zu-CAD-Vergleich

Durch den Import von STEP-, IGES- oder X_T-CAD-Dateien in Artec Studio und dem darauffolgenden CAD-Modell Abgleich in Artec Studio wird der Arbeitsablauf beschleunigt und er gewinnt an Effizienz.                                                                                                                          

Artec 3D Polygonnetz-zu-CAD-Vergleich

Integration mit Control X

Mit Artec Studio können benutzerdefinierte Berichte erstellt werden. Dazu müssen das zu überprüfende Objekt beziehungsweise die zu überprüfenden Objekte ausgewählt werden, während Geomagic Control X im Hintergrund läuft. So werden Berichte produziert, die relevant für deine Arbeit sind.

Artec 3D Integration mit Control X

Bildpräzise CGI mit Photogrammetrie und Scandaten

Mit Artec Studio ist es möglich genaue, bildpräzise 3D-Modelle in hoher Auflösung zu erstellen, die geeignet sind für die Verwendung in CGI, VR/AR und Animationen. Innerhalb Artec Studio können Scandaten und Photogrammetrie kombiniert werden, wodurch hochqualitative Texturen sowie sehr genaue Geometrien entstehen.

Farbe und Geometrie

Durch den Einbezug von 3D-Scandaten in voller Farbe kann die beste Polygonnetzqualität erlangt werden. Um fotorealistische und formgetreue 3D-Modelle zu erhalten, sollten die 3D-Scandaten mit Photogrammetrie kombiniert werden.

Artec Studio Artec 3D Artec Leo

Persönlich oder professionell

Ob Fotographie mit privatem Mobiltelefon oder hochqualitativer professioneller Kamera – für 3D-Modelle mit fotorealistischen Oberflächenbeschaffenheit und einzigartiger Geometrie kann jede beliebige Kamera verwendet werden.

Artec Studio Artec 3D beliebige Kamera für 3D-Modelle

Kooperation von Artec Studio mit Artec Cloud

Der Upload deiner 3D-Daten von Artec Studio in die Artec Cloud ermöglicht es von deinem Browser aus überall zu arbeiten, mit einem Team zu kooperieren oder neue Verwender zu lehren.

Artec Cloud Bildschirm

Zugänglichkeit von Artec Studio

Die Funktionen von Artec Studio sind so gestaltet, dass sie die Software noch zugänglicher machen.

Scannen mit einem Mac

Scannen mit einem Mac

Nach der Installation von Artec Studio über Boot Camp können qualitative 3D-Scans mit der kostenlosen ScannApp erstellt werden oder 3D-Daten direkt im Browser mit der Artec Cloud verarbeitet werden.

Simpel exportieren

Der Export eines 3D-Modells ist in jede gängige Reverse-Engineering oder 3D-Modellierungssoftware möglich. Folgende Formate eignen sich dabei für den Export: 

STEP, IGES, X_T, CSV, DXF, XML, OBJ, PLY, WRL, STL, AOP, ASC, Disney PTEX, E57, XYZRGB, BTX, PTX                                                                                      

Modellierungssoftwares

Erhältlich in 15 Sprachen

Um Artec Studio 16 international nutzbar zu machen, sodass Teams auf dem gesamten Globus davon profitieren, ist Artec Studio in folgenden 15 Sprachen erhältlich:

Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Kroatisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch

Neuheiten von Artec Studio 16

1. Neue Scan-zu-CAD-Funktionen für die Qualitätsprüfung

Verbessere deine Inspektionen in der Vorproduktion, bei Produktions- und Endkotrollen mithilfe der neuen Funktionen von Artec Studio, welche es unglaublich vereinfachen und beschleunigen genaue Toleranzen zu erreichen.

Unproblematisches Integrieren von Geomagic Control X für einfaches Inspizieren

Um Teile oder Komponente zu inspizieren muss Artec Studio nun nicht einmal mehr verlassen werden. Durch einen Arbeitsprozess vom Scan bis zur Inspektion, der Hand in Hand abläuft, kannst Du deine Qualitätsprüfungen in noch weniger Zeit erledigen. Zudem spielt es keine Rolle an welchem Standort Du dich gerade aufhältst.

Artec Studio Artec 3D Integration Geomagic Control X

Direktes Inspizieren durch Geomagic Control X auf Knopfdruck

Wurde der Scan beendet, kann anschließend das zu inspizierende Polygonnetz im Arbeitsbereich ausgesucht werden. Anschließend muss nur „Inspect in CX“ in der Oberfläche von Artec Studio angeklickt werden und es besteht eine weitere Auswahl zwischen den verschiedenen verwendbaren Inspektionsvorlagen. Zuletzt erzeugt Artec Studio ohne weiteres Eingreifen direkt den gewünschten Kontrollbericht.

Artec Studio Artec 3D direktes inspizieren durch Geomagic Control X

Prüfberichte einzelner Chargen

Falls Du eine Charge oder einen Produktionslauf von Erzeugnissen inspizieren möchtest, kannst Du in Artec Studio eine beliebige Menge an zu inspizierenden Polygonnetzen auswählen. Dann muss nur noch die entsprechende Geomagic Control X Inspektionsvorlage ausgewählt werden und schließlich auf „Go“ geklickt werden. Auch hier werden die Kontrollberichte umgehend erstellt.                                                                                                                                   

Artec Studio Artec 3D Prüfberichte einzelner Chargen

Polygonnetz-zu-CAD-Ausrichtung für Qualitätskontrollen bis zu 8-mal schneller in der Software Artec Studio 16

Damit eine Scan-zu-CAD-Inspektion überhaupt funktioniert, bedarf es der richtigen Ausrichtung. Artec Studio kann nun Polygonnetz-Daten mit weiteren Polygonnetzen oder CAD-Referenzmodellen in einem einzigen Klick abgleichen und das bis zu 8-mal schneller als zuvor. Neben der enormen Zeiteinsparung in dem Prozessschritt der Qualitätskontrolle profitierst Du weiterhin von einzigartiger Präzision.

Artec Studio Artec 3D Ploygonnetz-zu-CAD-Ausrichtung

Schnellere Kartierung von Oberflächenabständen

Nach der Ausrichtung von Polygonnetzen an CAD-Modellen oder weiteren Polygonnetzen beschleunigt sich die Prüfung durch die Oberflächen-Abstandsmessung. In Artec Studio 16 laufen dadurch die Messberechnungen bei komplizierten CAD-Modellen bis zu 70% schneller ab.

Artec Studio Artec 3D Schnellere Kartierung von Oberflächenabständen

Weitere CAD-Funktionen für Qualitätskontrollen

Durch die steigenden Erwartungen an die Präzision, Produktivität und die Zeiteffizienz in der Produktion, müssen auch die verwendeten Technologien angepasst werden, um diesen Erwartungen weiterhin entsprechen zu können. Exakt dieses Ziel verfolgen die neuen unterstützenden Scan-zu-CAD-Funktionen von Artec Studio 16.

Artec Studio Artec 3D weitere Funktionen für Qualitätskontrollen

Genaue Qualitätssicherung und exaktes Inspizieren

Mit den neu verfügbaren optimal ausgerichteten CAD-Primitiven kann in der Qualitätskontrolle die gewünschte metrologische Präzision garantiert werden. Dadurch können selbstgescannte Teile sowie andere Objekte mit dem entsprechenden CAD-Referenzmodell auf den Mikrometer genau abgeglichen werden.                                                                                                                   

Strikte Beschränkungen - von der Auswahl bis zur Nachbearbeitung

Mit dem Ziel die Resultate der Qualitätskontrolle weiterhin zu verbessern können nun Beschränkungen zwischen den Primitiven erzwungen werden. Dabei können diese parallel, senkrecht, konzentrisch, etc. sein. In Arbeitsschritten läuft dies wie folgt ab: Es werden zwei zuvor angepasste Primitive ausgewählt. Danach wird die erforderliche Beschränkung nach der reellen Positionierung auf dem eingescannten Objekt festgesetzt.

Artec Studio Artec 3D Erzwingung von Beschränkungen

Optimale Messungen und einzigartige Ebenenfunktionalität für exaktes Inspizieren

Bei der Überprüfung von Qualität steht hohe Präzision und Funktionalität immer über der Dauer der Prüfung. Da Artec Studio 16 sowohl höchste Genauigkeit als auch eine zeiteffiziente Prüfung bietet, kannst du dich bei sämtlichen Prüfungen über herausragende Resultate freuen.

Artec Studio Artec 3D optimale Messungen und einzigartige Ebenenfunktionalität

Genaue Vermessung von Punkt zu Ebene

Artec Studio hat es enorm vereinfacht die gewünschten Qualitätsstandards der Produkte zu erfüllen. Der Grund dafür ist, dass Artec Studio es ermöglicht in einem hohen Tempo senkrechte Abstände von Punkten zu Ebenen zu messen. Dies lässt die Berechnungen der exakten Maße spezifischer Bereiche sowie die präzise Definition von unterschiedlichen Messungen der Außenseite von untersuchten Bauteilen spielend einfach erscheinen.

Artec Studio Artec 3D genaue Vermessung von Punkt zu Ebene

Genauere Querschnittpositionierung und erweiterte Anpassungsalgorithmen

In Artec Studio 16 können Querschnitte durch die Verwendung von konstruierter beziehungsweise eingepasster Ebenen als Basislinie noch genauer positioniert werden. Zudem besteht die Möglichkeit die Querschnitte entlang einer Lotrichtung zu verschieben und wenn gewünscht sie davor zu drehen. Diese Funktion ermöglicht es dir einen Querschnitt an eine Stelle deiner Wahl berechnen zu können.

Artec Studio Artec 3D Genauere Querschnittpositionierung und erweitert Anpassungsaltorithmen

2. Neue Scan-zu-CAD-Funktionen für Reverse Engineering

Ist weder ein CAD-Modell eines bereits existierenden Teils verfügbar oder muss gar ein komplett neues Modell erzeugt werden, so eignet sich ein 3D-Scan sowie die neuen Scan-zu-CAD-Tools von Artec Studio einwandfrei als Lösung. Mit Hilfe von Artec Studio 16 hebt sich die Präzision im Reverse Engineering auf ein noch nie dagewesenes Niveau.

Neue CAD-Primitive und weitere Werkzeuge für das Reverse Engineering in Artec Studio 16

Nach dem Einscannen eines Objekts und dem Vorhaben den Scan in ein CAD-Modell zu transformieren, machen die besonderen Spezifikationen der Software den entscheidenden Unterschied. Artec Studio 16 erhält eine Vielzahl von Werkzeugen, die sich perfekt dazu eignen dein RE-Projekt mit Spitzenergebnissen zu vollenden.

Artec Studio Artec 3D Weitere CAD-Primitive und weitere Werkzeuge

Perfekt zugeschnittene Freiform-Primitive für das Reverse Engineering

Durch dieses Werkzeug erfolgt der Start ins Reverse Engineering schwieriger Teile ohne jegliche Mühe. Artec Studio macht es möglich, maßgeschneiderte Primitive für gekrümmte Oberflächen zu kreieren. Dabei kann mit einem 3D-Pinsel oder dem neuen Segmentpinsel die mit dem Freiform-Primitiv anzupassende Geometrie bestimmt werden. Das neue Primitiv kann selbst durch Änderungen in den Abständen, der Anzahl der Punkte und der Spline-Reihenfolge angepasst werden.

Artec Studio Artec 3D Perfekt zugeschnittene Freiform-Primitive für das Reverse Engineering

Reverse Engineering von Torusformen

Zusätzlich zu dem neuen Freiform-Primitiv ist auch die neue Form des Torus von hoher Nützlichkeit. Die Torusform eignet sich optimal für das Reverse Engineering von Objekten in Ringform. Diese Form spielt in verschiedenen Branchen wie beispielsweise der Automobilindustrie oder der Luft- und Raumfahrt eine Rolle indem sie für Teile wie Reifen, Dichtungen, O-Ringe, Rettungsringe und Weiteres eingesetzt wird.

Artec Studio Artec 3D Reverse Engineering von Torusformen

Essenziell für das Reverse Engineering: Ultragenaue Beschränkungen

Bei Reverse Engineering Projekten werden zunächst metrologisch ausgerichtete Primitive gebraucht. Erst danach kann ein exaktes CAD-Modell nach Vorgaben erzeugt werden. Dies lässt sich jedoch nun alles ganz einfach in Artec Studio erledigen. Dafür werden zuerst die Primitive an den 3D-Scan angepasst. Daraufhin müssen diese je nach räumlicher Positionierung beschränkt werden. Durch die Optionen von parallelen, rechtwinkligen, konzentrischen, winkligen oder koaxialen Beschränkungen verweilen die Primitive an ihrer Stelle und können in CAD exportiert werden.

Artec Studio Artec 3D Ultragenaue Beschränkungen

Der Segmentpinsel - Das mitdenkende Auswahlwerkzeug

Die rapide Auswahl der passenden Oberflächen für entsprechende Primitve beim Reverse Engineering von Teilen sowie weiteren Objekten gestaltet sich jetzt besonders leicht. Mit dem Segmentpinsel wird die komplette Oberfläche des Objekts analysiert bis auf die Stelle, die angeklickt wurde. Zudem werden jegliche Eigenschaften berechnet, womit die Form präzise bestimmt und automatisch ausgewählt werden kann.                                                                                                                                                                                                                                                                        

Artec Studio Artec 3D Auswahlwerkzeug Segmentpinsel

Umgehender Start deines Reverse Engineerings

Es bedarf nur einen einzigen Mausklick und das neue Teilstück ist eingepasst und bereit zum Export in CAD. Dort kann es als Referenz für die Kreation eines neuen 3D-Modells genutzt werden.

Artec Studio Artec 3D Umgehender Start des Reverse Engineering

Direkter Export in SOLIDWORKS

Des Weiteren ist es nun möglich sämtliche Primitive direkt in SOLIDWORKS zu exportieren. Dabei spielt es keine Rolle ob sie über das  Geomagic für SOLIDWORKS Plugin verfügen oder nicht.

Einwandfreie Schnittebenen für CAD und Skalierung auf Begrenzungsrahmen für Reverse Engineering

Es ist üblich, dass die meisten Experten für ihre Entwürfe im Reverse Engineering repräsentative Querschnitte nutzen, um so die Daten des 3D-Scans in CAD-Modelle zu transformieren. Artec Studio macht dies jetzt noch simpler: Dadurch, dass die Ebenen auf einem Begrenzungsrahmen skaliert werden können, können mit einem Klick weitreichende Schnittebenen erstellt werden.

Artec Studio Artec 3D einwandfreie Schnittebenen

Präzise Schnittebenen an der richtigen Stelle

Um Abschnitte zu erstellen, die bereits Primitivebenen beinhalten, können in Artec Studio 16 Schnittebenen erzeugt werden. Des Weiteren können mit der Verschiebefunktion Schnittflächen von bereits existierenden Ebenen abgesetzt werden.                                                                                                                                       

Artec Studio Artec 3D präzise Schnittebenen an der richtigen Stelle

Ein fehlerfreier präziser Vorsprung für dein Reverse Engineering

Nachdem die Ebenen und weitere Primitive übereinstimmend zu den bestimmten Positionen relativ zueinander ausgerichtet wurden, steht einem Export in CAD nichts mehr im Wege. In CAD können die Referenzelemente schließlich dafür genutzt werden, neue 3D-Modelle zu erstellen.

Artec 3D Artec Studio Ein fehlerfreier präziser Vorsprung für dein Reverse Engineering

Auf den Begrenzungsrahmen skalieren

Die Funktion der Schnittebene kann nun optimiert werden. Ist die Option „Auf Begrenzungsrahmen skalieren“ aktiv, so ist die daraus resultierende Ebene unendlich und erzeugt des Weiteren einen Schnitt, welcher das ganze Objekt längs durchschneidet. Ist die Option inaktiv, so nutzt Artec Studio lediglich die Ebene in den zu sehenden Grenzen für die Erzeugung eines Schnitts.

Artec Studio Artec 3D Auf Begrenzungsrahmen skalieren

3. KI-gestützte Verbesserungen im HD-Modus

Der HD-Modus auf der Basis des neuronalen Netzwerks für die 3D-Scanner Artec Eva und Artec Leo ist jetzt noch intelligenter, zeiteffizienter und genauer.

HD-Daten nahezu doppelt so schnell abrufen

 HD-Projekte der 3D-Scanner Artec Eva und Artec Leo können nun in 2-facher Geschwindigkeit rekonstruiert werden. Dies bietet die Vorteile den Arbeitsprozess enorm zu beschleunigen und in weniger Zeit mehr zu erledigen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Artec Studio Artec 3D HD-Daten nahezu doppelt so schnell abrufen

Zu jeder Zeit und an jedem Ort – HD-Rekonstruktionen für den Artec Eva

Dadurch, dass die Daten eines 3D-Scans nun nicht weiter sofort rekonstruiert werden müssen, gestaltet sich der Scanningprozess mit dem Artec Eva 3D-Scanner noch simpler. Dazu werden zuerst die HD-Rohdaten direkt im Projekt abgespeichert und daraufhin ausgewählt wann und wo diese verarbeitet werden sollen. Dies kann bereits zum Zeitpunkt des Scans sein oder einem beliebigen späteren Zeitpunkt. Auch kann die Arbeit auf einen anderen Computer weitergeführt werden.

Artec Studio Artec 3D HD-Rekonstruktionen für den Artec Eva

Multiple Rekonstruktion für Spitzenergebnisse

Bei der Verarbeitung der HD-Scandaten des Artec Eva oder Artec Leo 3D-Scanners können nun unterschiedlichen Einstellungen mit zahlreichen Rekonstruktionen getestet werden. Artec Studio stellt damit sicher, dass für jede Auflösung und Projektgröße eine optimale Einstellung erzielt werden kann. Die Vorteile darin liegen in schärferen Ergebnissen und einem schnelleren Arbeitsprozess.

Artec Studio Artec 3D Multiple Rekonstruktion für Spitzenergebnisse

Noch nie schärfer

Der neue optimierte KI-gestützte HD-Modus für die 3D-Scanner Artec Eva und Artec Leo erzielt nur Ergebnisse auf höchstem Niveau. Durch die enormen Optimierungen ist die Erstellung von enorm scharfen, besonders detaillierten und hochaufgelösten 3D-Scanaufnahmen so leicht wie nie zuvor.                                                                                                                                                          

Artec Studio Artec 3D enorme Schärfe Flügel

20% kleinere Artec Leo HD-Projekte und schnelleres Arbeiten

Durch die Reduktion der HD-Projekte von fast 20% ist nun eine schnellere Verarbeitung möglich. Zudem wird eine geringere Menge an Daten gespeichert und übertragen. Du profitierst von der Komprimierung deiner Projekte direkt im Arbeitsfluss ohne jegliche Unterbrechungen oder Datenverluste.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

20 % kleinere Artec Leo HD-Projekte und schnelleres Arbeiten

Daten in höchster Auflösung auf den SD-Karten für den Artec Leo

Mit dem neuen verschlüsselten Dateiformat können HD-Daten aus dem Artec Leo 3D-Scanner direkt auf der SD-Karte gespeichert werden.  So entfällt der Zeitaufwand des Exports der Projekte aus dem Artec Leo 3D-Scanner bei der Änderung der HD-Einstellungen. Zudem ermöglicht das Speichern der HD-Rohdaten auf der SD-Karte einen schnelleren Zugriff auf die gewünschten Daten. Sämtliche HD-Projekte können mühelos auf eine SD-Karte exportiert werden und anschließend in Artec Studio importiert werden. Dazu muss man nicht mehr mit dem Artec Leo 3D-Scanner verbunden bleiben.

Daten in höchster Auflösung auf den SD-Karten für den Artec Leo

4. Die Erstellung optimal abgerundeter 3D-Modelle für CGI und Weiteres

Durch Artec Studio ist die Erstellung genauer, idealer 3D-Modelle in hoher Auflösung vom Polygonnetz bis hin zur Textur für CGI, VR/AR sowie Animationen an einem einzigen Ort jetzt möglich.

Die Kombination der 3D-Scandaten und der Photogrammetriedaten in Artec Studio erzeugen fotorealistische Texturen

Mit dem neusten Photogrammetrie-Tool in AS16 können qualitative Texturen für Scandaten erzeugt werden, die mit den 3D-Scannern Artec Leo, Artec Eva, Artec Micro oder Artec Space Spider aufgenommen wurden. Es können ganz einfach mit einer Kamera oder einem Smartphone Fotos von dem Objekt geschossen werden. Diese müssen dann nur noch in Artec Studio hochgeladen werden. Anschließend können sehr simpel Texturen auf dem Polygonnetz, welches der Scanner zuvor erfasst hat, aufgetragen und zugeordnet werden. All dies lässt sich in nur einer einzigen Umgebung und ohne die Einbeziehung externer Tools bewältigen. So erhältst du ein optimales Ergebnis in kürzerer Zeit und mit weniger Aufwand als bei jeglichen vergleichbaren Arbeitsabläufen mit 3D-Scans und Photogrammetrie.

Artec Studio Artec 3D fotorealistische Texturen

Simple Anpassung des Maßstabs von einem Polygonnetz an ein weiteres

Wird ein Objekt mittels Photogrammetrie erfasst, bleiben die realen Abmessungen in 3D ohne weitere Hilfsmittel wie Targets, Maßstabsleisten oder Maßbändern unbekannt. Der neue AS16 Algorithmus für die Netzausrichtung nach Maßstab sorgt dafür, dass ein frei wählbarer Maßstab eines Modells, das durch Photogrammetrie erzeugt wurde, an einen tatsächlichen Maßstab eines Modells anzupassen, das mit einem Artec 3D-Scanner erzeugt wurde. Dazu muss nur ein Kästchen markiert werden, an dem das Modell mit drei Punkten ausgerichtet werden kann. Dadurch ändert sich die Größe des Objekts automatisch.

Maßstabsanpassung eines Polygonnetzes an ein weiteres

Deutliche Visualisierung für den Artec Ray und verbessertes Szenen-Rendering

Durch den neuen „Transparent“-Modus kann die Netzrückseite mit Daten, welche mit einem der Artec 3D-Scannern erfasst und in As16 verarbeitet wurde, visualisiert werden. In der vorherigen Version wurde die Rückseite des eingescannten Objekts bzw. einer Szene schwarz dargestellt. Dabei war die Vorderseite bei der Verarbeitung nicht zu erkennen. Nun ist das komplette Modell sichtbar und für dich zugänglich. Vor allem beim Scannen mit dem Artec Ray 3D-Scanner von riesigen Fläche wie zum Beispiel Innenräumen oder weitläufigen Objekten mit zahlreichen Details ist diese Einstellung äußerst hilfreich.

Deutliche Visualisierung für den Artec Ray und verbessertes Szenen-Rendering

5. Anzeigen, Teilen und Zusammenarbeiten – mit Artec Cloud

Es ist jetzt mögliche deine 3D-Scanprojekte auf die Artec Cloud hochzuladen oder diese in der Artec Cloud zu erstellen. Die neue, browserbasierte Plattform eignet sich für die Ansicht, Zusammenarbeit sowie die Verarbeitung deiner 3D-Projekte. Es kann auf Daten in der Cloud zugegriffen werden, die Daten können bearbeitet werden und es können Projekte zurück auf den eigenen Desktop exportiert werden. Auch die Arbeit mit Kollegen zu teilen, direktes Feedback zu erhalten, interaktive Schulungen abzuhalten und von dem Browser aus an den Projekten zu arbeiten, egal wo man sich aufhält, ist jetzt möglich.

Artec Cloud Bildschirm

6. Geschwindigkeit und Nutzerfreundlichkeit

Artec Studio 16 ermöglicht einen Arbeitsprozess in kürzerer Zeit und mit weniger Aufwand. AS16 liefert dazu direkt alle benötigten Daten.

10-mal schnelleres Laden von Projekten

Beschleunige dein Arbeitsablauf durch die neue Softwarestruktur, mit der deine Projekte mindestens 10-mal schneller geladen werden. Dies bedeutet, dass du für ein Standard Projekt weniger als 10 Sekunden brauchst. Damit entfällt die Wartezeit auf das vollständige Laden der Scans und du kannst direkt mit der Bearbeitung deiner Daten starten.                 

Artec Studio Artec 3D 10-mal schnelleres Laden von Projekten

Automatisches Speichern

Beim Bearbeiten der Daten, werden neue Änderungen sofort automatisch gespeichert. Dadurch entfällt der manuelle Speichervorgang und du profitierst von einem Zeitvorteil. Der letzte Stand deiner bearbeiteten Daten ist stets gespeichert, weil sich das Projekt im Hintergrund dauernd aktualisiert. Jegliche gesicherten Änderungen können mit nur einer simplen Tastenkombination wieder rückgängig gemacht werden.

Artec Studio Artec 3D automatisches speichern

Automatisches Laden relevanter Daten mit Smart RAM Optimizer

Bei der Arbeit mit großen Datensätzen muss sich nun nicht weiter darum gesorgt werden, die gewünschten Daten des Scans zu entladen bzw. zu laden oder den Arbeitsspeicherplatz zu überprüfen, um sicher zu gehen, dass die Daten verarbeitet werden können. Artec Studio 16 erledigt auch diesen Schritt automatisch, indem es unnötige Daten entlädt und nur benötigte Scandaten lädt. Dies beschleunigt nicht nur den Arbeitsablauf, sondern gestaltet ihn auch simpler und ohne jegliche Probleme.                                                                                                                                                                                                                                                                              

Artec Studio Artec 3D Automatisches Laden relevanter Daten mit Smart RAM Optimizer

Flexiblere persönliche Scans mit globaler Registrierung

Mithilfe einer neuen optimierten Funktion gestaltet sich die Arbeit mit individuellen Scanaufnahmen simpler, schneller und ohne jegliche Mühe. Der Algorithmus „Globale Registrierung“ kann mit nur einem Klick mehrere einzelne 3D-Scans aufnehmen. Dadurch muss nicht mehr jeder Scan einzeln betrachtet werden. Ebenfalls kann die Globale Registrierung mit nur einem einzigen Klick alle 3D-Scans auf einmal durchführen. Mit der neuen Einstellung profitierst du von einem enormen Zeitvorteil, da dir viele manuelle Schritte erspart bleiben. Einen besonders hohen Nutzen hat diese Funktion bei größeren Projekten oder 3D-Scans mit unzureichenden Eigenschaften.

Artec Studio Artec 3D Flexiblere persönliche Scans mit globaler Registrierung

Weitere Elemente für ein umfangreiches Upgrade

Die neuen Schlüsselfunktionen wurden bereits aufgeführt. Jedoch hat AS16 noch viele weitere neue und bequeme Features zu bieten, die deinen ganzen Arbeitsablauf auf unterschiedliche Weise optimieren können. Beispielsweise kann mit der Objekthervorhebung ein Objekt im Rendering hervorgehoben werden, sobald sich die Maus über dem Objekt bewegt. Zudem stehen optimierte Tracking-Algorithmen, welche die Fehlerakkumulation über Entfernungen reduzieren, zur Verfügung. Auch gibt es nun direkt beim 3D-Scannen in Zyklen die Möglichkeit sich laufende Algorithmeneinstellungen anzeigen zu lassen.  Des Weiteren profitierst du von optimierter Vereinfachung der Textur für den Algorithmus, rapide Polygonnetzvereinfachung und einem standardisierten Querschnitt mit „größer als das Objekt“-Vorgabe.

Artec Studio Artec 3D Weitere Elemente für ein umfangreiches Upgrade

Im Menü navigieren

In dem deutlich strukturierten und gut organisierten Menü soll ein einfacher Zugriff auf die Funktionen, die gebraucht werden, ermöglicht werden. Dabei kann der Zugriff auf die gewünschten Daten zu jeder Zeit erfolgen. Die Daten, die im Moment nicht gebraucht werden, können ganz einfach im Hintergrund gehalten werden.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

Artec Studio Artec 3D Im Menü navigieren

Arbeitsablauf mit Artec Studio 16

Wie üblich besteht der erste Schritt des Arbeitsablaufes mit Artec Studio 16 darin, dein gewünschtes Objekt mit einem beliebigen Artec 3D-Scanner einzuscannen. Ist der 3D-Scan erstellt, so folgt darauf die Verarbeitung der Scandaten in Artec Studio 16. Im nächsten Schritt werden die Scandaten dann final inspiziert und können schließlich im Reverse Engineering zum Einsatz kommen. Im folgendem PDF findest Du alle neuen Funktionen von Artec Studio 16 zur Unterstützung dieser einzelnen Schritte genau erklärt.

Spezifika zur Soft- und Hardware von Artec Studio 16

In folgendem PDF findest Du alle technischen Daten zur Soft- und Hardware von Artec Studio 16.

Scroll to Top