TAGESANZEIGER: DRUCKREVOLUTION IN DREI DIMENSIONEN

Tagesanzeiger: Druckrevolution in drei Dimensionen

3-D-Drucker werden günstiger und besser. Werden wir bald alle Gegenstände des täglichen Bedarfs einfach selber herstellen? Da kam diesen Frühling jemand ins Schwärmen. Nach einem Besuch in Rock Hill, South Carolina, hat ein «Economist»-Reporter von nichts weniger als einer “Vision der Zukunft” geschrieben. Gesehen hat er 3-D-Drucker. Sie wurden von 3-D Systems präsentiert, einem der zwei marktdominierenden Hersteller dieser Maschinen.

Die Drucker sehen aus wie Mikrowellenherde, wie übergrosse Tumbler oder wie Glaskuben mit Kabeln drin, manche so gross wie Mittelklassewagen. Der Reporter hat gesehen, was die alles können: Sie drucken Autoteile, Architekturmodelle, Maschinenteile, Schmuck, ja, sogar Kleider. Und er hat gehört, was sie kosten: Große 3-D-Drucker sind nach wie vor teuer. Doch die kleinen und mittelgroßen sind für KMU und Private ­erschwinglich geworden.

Bevor Christiane 3D-Model.ch gründete, arbeitet sie bei Daniel Libeskind, Lufthansa German Airlines, EADS und in der Heli-Branche. Mit ihrem Diplom als Kommunikationsmanagerin ergänzt sie das Team von 3D-Model.ch. Nebst coolen Designs fürs Rapid Prototyping und gravierten Accessoires mag sie Natur, gute Leute und innovative Ideen.

Wir haben den perfekten 3D-Drucker oder 3D-Scanner für deine Anwendung!

Bei der Verwendung von 3D-Druck als Fertigungsmethode sind keine Grenzen gesetzt. Die additive Fertigung eignet sich als passende Produktionsmethode für sämtliche Produkte und kann so eine Vielzahl von Branchen bedienen. Wir bei 3D-MODEL setzen ebenso auf eine breite Angebotspalette, um dir den besten 3D-Drucker oder 3D-Scanner für deine Anwendung bieten zu können.

Im Angebot von 3D-MODEL stehen daher 3D-Drucker und 3D-Scanner von verschiedenen Herstellern.

Als ersten Hersteller in unserem Angebot haben wir Formlabs. Formlabs bietet zum einen den Formlabs Fuse 1 3D-Drucker mit Selective Laser Sintering (SLS) Technologie und das dazugehörige Nachbearbeitungsgerät Formlabs Fuse Sift an. Mit der Technologie der Stereolithography hat Formlabs die 3D-Drucker Formlabs Form 3, Formlabs Form 3L, Formlabs Form 3B und Formlabs Form 3BL, die für unterschiedliche Anwendungen geeignet sind. Für die Nachbearbeitung bietet Formlabs die Geräte Formlabs Form Wash & Cure und Formlabs Form Wash L & Cure L.

Der Hersteller 3DCERAM bietet 3D-Drucker speziell zur Herstellung von Produkten aus Keramikmaterialien an. Dabei besteht das Angebot aus dem 3DCERAM C100 EASY FAB, 3DCERAM C100 EASY LAB, 3DCERAM C900 FLEX, 3DCERAM C900 HYBRID und 3DCERAM C3600 ULTIMATE 3D-Drucker.

Der Hersteller Markforged bietet zum einen den Metall 3D-Drucker Markforged Metal X an. Des Weiteren gibt es industrielle 3D-Drucker wie den Markforged FX20, den Markforged X3, den Markforged X5 und den Markforged X7 von Markforged. Zuletzt hat Markforged auch die Desktop 3D-Drucker Markforged Mark Two, Markforged Onyx Pro und Markforged Onyx One zur Auswahl.

Mit dem Hersteller Artec 3D setzt 3D-MODEL auf erstklassige 3D-Scanner für sämtliche Objektgrößen. Bei dem Artec Micro, Artec Space Spider, Artec Eva, Artec Eva Lite, Artec Leo und Artec Ray 3D-Scanner steht vor allem die außerordentliche Qualität der 3D-Scans und die Benutzerfreundlichkeit im Mittelpunkt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top