Formlabs Fuse 1 SLS 3D-Drucker – Industriequalität zu geringen Kosten

Formlabs macht mit dem Formlabs Fuse 1 selektives Lasersintern (SLS) massentauglich, denn der Formlabs Fuse 1 bietet Industriequalität am Arbeitsplatz zu erschwinglichen Kosten.  Produziere mit dem Formlabs Fuse 1 deine gewünschten Teile ab sofort in-house und vermeide dadurch Auslagerungen und Abhängigkeiten von externen Lieferketten.

Ein aufeinander abgestimmtes Formlabs Ökosystem aus 3D-Software, 3D-Drucker, Materialien und Nachbearbeitungsstation sorgen für einen effizienten Druckprozess und schnelle, kostengünstige Ergebnisse. Je nach eingesetztem Material können mit dem Formlabs Fuse 1 sowohl leistungsfähige Prototypen als auch dünnwändige, flexible Kanäle gedruckt werden. Die gedruckten Teile kommen in den unterschiedlichsten Branchen wie Maschinenbau, Fertigung oder Gesundheitswesen zum Einsatz.

Vorteile des Formlabs Fuse 1:

Formlabs Fuse 1 3D-Drucker Flotte
Formlabs Fuse 1 SLS 3D-Drucker Vorderansicht

Was ist SLS 3D-Druck – Formlabs Fuse 1 Drucktechnologie

Beim selektiven Lasersintern (SLS) handelt es sich um ein additives Fertigungsverfahren. Kleine Polymerpulverpartikel werden mithilfe eines Hochleistungslasers Schicht für Schicht zu einem leichten, aber dennoch robusten Teil gesintert dh. verschmolzen, das auf einem 3D-Modell basiert. Das ungenutzte Pulver dient während des Druckvorgangs als Stütze für die Druckteile und kann anschließend recycelt werden. Dadurch kannst Du doppelt Material sparen. Ein weiterer Vorteil: Durch die patentierte Formlabs Surface Armor-Technologie wird um das Teil herum eine halbgesinterte Schale gedruckt, die für hohe mechanische Eigenschaften und Oberflächengüte sorgt. Der Nachbearbeitungsaufwand ist dadurch sehr gering.

Technische Daten

Wir haben alle technischen Spezifikationen des Formlabs Fuse 1 übersichtlich in einem Datenblatt für dich zusammengestellt. Die wichtigsten Kurzdaten haben wir in der folgenden Übersicht für dich aufgelistet.

Technologie: Selektives Lasersintern
Fertigungsvolumen: 16,5 x 16,5 x 30 cm
Schichtdicke: 110 Mikrometer
Laserspotgröße (FWHM): 200 Mikrometer
Materialneuzuführungsrate: 30% – 50%
Konstruktionskammer: Modular, mit Fuse 1 und Fuse Sift kompatibel
Gewicht: 114 kg (ohne Konstruktionskammer oder Pulver)
Anlaufzeit: 60 Minuten
Umgebungstemperatur: 18 – 28 ºC
Betriebstemperatur: Bis 200 ºC
Druckvorbereitung: Desktop-Software PreForm
Dateiformate: STL oder OBJ, Ausgabe als FORM-Datei

Formlabs Fuse 1 geöffnet

SLS 3D-Druck mit Nylon – Materialienbibliothek Formlabs Fuse 1

Formlabs Fuse 1 Bauteile Anwendungsbeispiele

Für den Formlabs Fuse 1 stehen die Nylonmaterialien Nylon 12 GF Powder, Nylon 12 und Nylon 11 zur Auswahl. Die Materialien werden von Formlabs hergestellt, was eine optimale Komptabilität mit dem Formlabs Fuse 1 garantiert. Nylon ist ein thermoplastischer Kunststoff und kombiniert Robustheit mit Flexibilität und hoher Oberflächengüte. Die Neuzuführungsrate der verfügbaren Nylonpulver liegt zwischen 30 und 50 %. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass 50 – 70 % des eingesetzten Pulvers aus vorangegangen Druckvorgängen wiederverwendet werden können. Die gewünschte Neuzuführungsrate legst Du bequem über den Touchscreen des 3D-Druckers fest. Die Pulverrückgewinnung, Lagerung und Mischung erfolgt in der kompatiblen Nachbearbeitungsstation Formlabs Fuse Sift.  

Nylon ist ein gut verfügbares, kosteneffizientes Material. Dadurch sind die Kosten für deinen Materialeinsatz überschaubar und Lieferengpässe sind so gut wie ausgeschlossen. Dies sorgt wiederum für einen optimales Workflow in deinem Unternehmen, da es zu keinen Prozessunterbrechungen kommt. Ein weiterer Vorteil von Nylon ist, dass Du damit eine hohe Gesaltungsfreiheit bei deinen 3D-Drucken hast. Das bedeutet, dass Du mit den Formlabs Fuse 1 Materialien sowohl komplexe Geometrien, ineinander verschachtelte Baugruppen oder Endverbraucherprodukte drucken kannst – alles in einem Druckvorgang.

Das kannst Du mit dem Formlabs Fuse 1 drucken – Anwendungsgebiete

Das selektive Lasersintern (SLS) in Kombination mit dem verwendeten Material, Nylon, eröffnen dir beim Formlabs Fuse 1 vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Du erreichst beim SLS 3D-Druck eine Dichte von nahezu 100 %, was in etwa dem Ergebnis beim Spritzgussverfahren entspricht. Gedruckt werden können Prototypen, funktionale Prototypen oder Endverbraucherteile mit massiven Strukturen bei geringem Gewicht. Das Fertigungsvolumen des Formlabs Fuse 1 beträgt 165 x 165 x 300 mm. Du kannst komplexe Geometrien wie Scharniere oder feine Kanäle komplett fertig in einem Druckvorgang herstellen. Du kannst aber auch dasselbe Teil mehrfach in einem Druckvorgang sintern lassen. Du möchtest unterschiedliche Teile gleichzeitig drucken? Auch das ist in der Baukammer des Formlabs Fuse 1 möglich. Durch diese hohe Gestaltungsvielfalt erreichst du einen hohen Durchsatz, was wiederum deine Produktion und Prozesse deutlich beschleunigt. Branchen, in denen der Formlabs Fuse 1 bereits im Einsatz ist, sind:

Unsere Formlabs Ressourcen-Sammlung enthält neben den in den Erfahrungen beschrieben Case Studies auch einige Webinare. Diese kannst Du dir kostenfrei anschauen, um den Fuse 1 und weitere Formlabs 3D-Drucker noch besser kennenzulernen. 

Formlabs Fuse 1 Zubehör und Ersatzteile

Du benötigst Ersatzteile oder möchtest deinen Vorrat aufstocken? In unserem Webshop findest du umfangreiches Zubehör zum Formlabs Fuse 1.

Formlabs Pre Form – 3D-Software für den Formlabs Fuse 1

Die Druckdaten erstellst Du bequem in der kostenfreien PreForm Software von Formlabs. Der Fuse 1 kann ohne spezielle Technikkenntnisse über seinen Touchscreen gesteuert werden und benötigt nur geringen Wartungsaufwand. Dank WLAN-Konnektivität kannst du den Druckvorgang auch von unterwegs überwachen und steuern. Das ermöglicht dir einen ununterbrochenen Druckvorgang, erhöht deinen Durchsatz und senkt deine Stückkosten. 

FAQs Formlabs Fuse 1 - Wir helfen dir weiter!

Der Formlabs Fuse 1 überzeugt gegenüber anderen SLS 3D-Druckern durch massive Preis- und Zeitvorteile. Möglich wird dies durch die geringen Kosten und einen hohen Durchsatz:

  •  Geringere Anschaffungs- und Materialkosten im Vergleich zu den überwiegend angebotenen High-End-Industriedruckern
  • Großes Fertigungsvolumen von 16,5 x 16,5 x 30 cm ermöglicht den Druck mehrere Teile in einem einzigen Druckvorgang
  • Branchenführende Abkühlzeiten von 1-2 Stunden und eine auswechselbare Konstruktionskammer sorgen für eine schnelle Weiterverarbeitung der Druckteile und hohe Auslastung des Formlabs Fuse 1. Zum Vergleich: Der Durchschnittsrichtwert für einen Druckvorgang beim SLS Druck liegt bei 10 Stunden, wobei alleine fünf Stunden auf die Abkühlzeit entfallen.

Mit dem Formlabs Fuse 1 kannst du Teile in Industriequalität in-house produzieren, deren Produktion du bisher auslagern oder in aufwändigen Arbeitsschritten zeitintensiv herstellen musstest. Der Druckvorgang kann von einer Person gesteuert werden, dank WLAN Konnektivität des Formlabs Fuse 1 ist dies auch ortsunabhängig möglich. Die Materialkosten sind gering und das fertig gedruckte Teil steht dir in der Regel innerhalb weniger Stunden zur Verfügung.

Das selektive Lasersintern bietet dir die Möglichkeit verschiedenste Teile mit herausragenden mechanischen Eigenschaften und hoher Oberflächenqualität deutlich schneller und günstiger als mit konventionellen Verfahren herzustellen. Komplexe Geometrien sind hierbei kein Problem und können in einem Druckvorgang komplett fertig gestellt werden. Neben dem hohen Durchsatz sind die gute Reproduzierbarkeit, die einfache Bedienung und der geringe Nachbearbeitungsaufwand weitere Vorteile der SLS-Technologie des Formlabs Fuse 1. Der 3D-Druck kann mittels Software von nur einer Person erledigt werden. Den Druckvorgang erledigt der Formlabs Fuse 1 automatisch, wobei Du via Touchscreen und Software stets den Überblick über den Druckfortschritt erhältst.

Das Fertigungsvolumen des Formlabs Fuse 1 beträgt 16,5 x 16,5 x 30 cm. In der Konstruktionskammer kannst du komplexe Geometrien bis hin zu kompletten Baugruppen in einem Druckvorgang vollständig herstellen. Je nach Größe der gewünschten Teile ist auch der Druck mehrerer gleicher Teile in einem Druckvorgang möglich. 

Während traditionelle SLS 3D-Industriedrucker oft einen sechsstelligen Betrag kosten, erhältst Du den Formlabs Fuse 1 bereits für einen niedrigen fünfstelligen Betrag, ohne Abstriche bei der Qualität machen zu müssen.

→ Formlabs Fuse 1 kaufen ←

3D-MODEL bietet dir verschiedene Möglichkeiten den Formlabs Fuse 1 zu testen. Wir können dir Musterteile, Webinare und Case Studies zusenden. Auch Live-Demos online oder persönlich vor Ort in einem unserer Showrooms in Bad Waldsee oder Zürich sind möglich. Nicht das passende dabei? Melde dich gerne bei uns und wir besprechen gemeinsam, wie wir dich am besten unterstützen und beraten können.

Melde dich gerne bei uns

Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt. Wir beraten dich ausführlich und unabhängig zu all unseren Produkten. Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung mit 3D-Druckern finden wir das richtige Produkt für deine Anforderungen. Kunden, die ihre Prozesse bereits mit 3D-Druckern von 3D-MODEL optimiert haben, findest du in unseren Referenzen. Profitiere auch du von den Vorteilen des 3D-Drucks: weniger Schnittstellen, geringere Kosten, höherer Durchsatz, schnellere Ergebnisse, nachhaltig erhöhter Ertrag. Auch nach dem Kauf eines unserer Produkte stehen wir dir weiter mit Rat und Tat zur Seite.

Du hast noch Fragen, möchtest einen Live-Test oder ein Musterteil des Formlabs Fuse 1? Melde dich bei uns, wir beraten dich unabhängig und individuell auf deine Prozesse zugeschnitten. Oder überzeuge dich in einem unserer Showrooms in Zürich oder Bad Waldsee vom Formlabs Fuse 1!

Formlabs Service und Support

Servicepläne - Exzellenter, schneller und zuverlässiger 3D-Druck-Kundenservice

Nutze unsere Formlabs Fuse 1 und Fuse Sift Servicepläne um eine Gewinnmaximierung zu erreichen, die Maschinen zu schützen sowie um eine Vermeidung von ungeplanten Kosten zu erzielen. Unterschieden wird zwischen einem Standard- und Premium-Serviceplan. 

Ähnliche Produkte

Scroll to Top