Einsatzgebiete des 3D-Drucks

Einsatzgebiete des 3D-Drucks

Die Einsatzgebiete des 3D-Drucks sind äußerst vielfältig. Dadurch, dass diese Fertigungsmethode dreidimensionale Objekte schichtweise aufbaut, eröffnet sich eine hohe Bandbreite von Möglichkeiten in verschiedenen Industriezweigen und Anwendungsgebieten. Nicht nur die Freiheit in der Gestaltung, sondern auch die Vielfalt der Materialien sowie die weiteren Vorteile wie etwa eine kostengünstige und schnelle Produktion machen den 3D-Druck zu einer beliebten Herstellungsalternative in sämtlichen Einsatzgebieten, welche branchenübergreifend Fertigungserfolge liefert. Dazu gehört unter anderem die Medizin, die Bildung, die Fertigung, der Maschinenbau, die Luft- und Raumfahrt, die Automobilindustrie und vieles mehr. 

Übersicht der häufigsten Einsatzgebiete des 3D-Drucks

Formlabs Branchen Maschinenbau Banner

1. Fertigung & Maschinenbau

Im Fertigungsbereich steigert der 3D-Druck die Effizienz, indem er die Kosten für die Herstellung von komplexen Bauteilen und Prototypen senkt und Produktionszeiten verkürzt. Darüber hinaus ermöglicht der 3D-Druck die Herstellung optimierter Komponenten, die leichter und dennoch widerstandsfähiger sind. So können leistungsstärkere und effizientere Maschinen gefertigt werden. 

2. Medizin

Aufgrund des 3D-Drucks können in der Medizin für die Patienten maßgeschneiderte Implantate, Prothesen und Orthesen gefertigt werden. Des Weiteren ermöglicht der 3D-Druck die Produktion von hochpräzisen anatomischen Modellen, welche nicht nur der medizinischen Ausbildung dienen, sondern ebenso bei komplexen Operationen sehr hilfreich sind.

P
Formlabs Branchen Bildung Banner

3. Bildung & Forschung

In Lehreinrichtungen weltweit wird der 3D-Druck zunehmend eingesetzt, um die Schüler und Studenten für Wissenschaft, Technik, Ingenieurwissenschaften und Mathematik zu begeistern und ihnen relevante Fähigkeiten in einem praxisorientiertes Lernumfeld zu vermitteln.

4. Kunst & Design

Künstler können durch die Designfreiheit beim 3D-Druck einzigartige Skulpturen und kreative Installationen mit komplexen Formen und Strukturen kreieren. Ebenfalls im Designbereich spielt der 3D-Druck aufgrund seiner Flexibilität eine entscheidende Rolle bei der Prototypenentwicklung und der Produktion von maßgeschneiderten Produkten.

3D-gedruckte Kunstfigur
Branche Luft- und Raumfahrt 3DCERAM Anwendungen

5. Luft- & Raumfahrt

In der Luft- und Raumfahrt können durch 3D-Druck leichtgewichtige und äußerst robuste Komponenten gefertigt werden, wobei effizientere Flug- und Raumfahrzeuge entstehen, die weniger Treibstoff verbrauchen und die Sicherheit und Leistung verbessern. Ebenfalls können bei der Ersatzteilfertigung mittels additiver Fertigung Ausfallszeiten reduziert werden, was die Effizienz weiter erhöht.

6. Automobilindustrie

Innerhalb des Bereichs der Automobilindustrie deckt der 3D-Druck diverse Anwendungen von der kostengünstigen Prototypenfertigung von Fahrzeugdesigns über die Produktion von leichten und stabilen Komponenten für eine optimierte Kraftstoffeffizienz bis hin zur internen Herstellung von Ersatzteilen sowie individuellen Zubehörsteilen ab.

Case Study Greenteam Formlabs
Unterhaltungsindustrie Formlabs 3D gedruckter Dinosauerier

7. Sonstige Anwendungen

Durch die Materialvielfalt, die Designfreiheit und die weiteren Vorteile ist der 3D-Druck ebenfalls in weiteren Branchen wie etwa der Elektronik, Energie, Unterhaltung, Audiologie, Schmuck, Verteidigung und mehr eine besonders beliebte Fertigungsmethode.

Beispiele aus der Praxis zu den Einsatzgebieten des 3D-Drucks

Die nachfolgenden Beispiele von Case Studies aus der Praxis demonstrieren die vielfältigen Einsatzgebiete des 3D-Drucks über sämtliche Branchen hinweg. In diesen Fällen wurden maßgeschneiderte Lösungen entwickelt, um überlegene Ergebnisse für die individuellen Bedürfnisse jener Anforderung zu erzielen. Dabei wurden für die Umsetzung der Projekte 3D-Drucker unserer Hersteller Formlabs, Markforged, Raise3D, LOOP 3D und 3DCERAM genutzt.

Beitragsbild CS Hidromek LOOP PRO X 3D-Drucker

FERTIGUNG & MASCHINENBAU

Kostengünstige Maschinenendteile aus dem LOOP PRO X 3D-Drucker

Durch den LOOP PRO X 3D-Drucker wurden komplexe, hochwertige Gehäuse für Steuereinheiten mit hohen Toleranz- und Beständigkeitsanforderungen mühelos  gefertigt. Dabei wurde eine beeindruckende Kostenreduktion von 80% realisiert.

Blogbild Formlabs Case Study Schuheinlagen aus dem SLS 3D-Drucker

MEDIZIN

Effiziente Fertigung passgenauer Schuheinlagen durch SLS-3D-Druck

Der Formlabs Fuse 1+ 30W 3D-Drucker ermöglichte die Umstellung auf einen effizienterer Arbeitsprozess zur Fertigung von Schuheinlagen, der sowohl Kosten- als auch Zeitvorteile bietet. 

Raise3D Pro3 Case Study präzise Roboterteile

BILDUNG & FORSCHUNG

Präzise Roboterteile gefertigt mit dem Raise3D Pro3 3D-Drucker

Als führende Universität Japans stellt das Tokyo Institute of Technology einen Raise3D Pro3 3D-Drucker zur Verfügung. Mit diesem konnten  Studierende komplexe und bewegliche Strukturteile für einen Roboter in einzigartig hoher Druckqualität herstellen.

Case Study Raise3D Kunstausstellung mit Pro3 Plus

KUNST & DESIGN

Ausstellung von Kunstwerken aus dem Raise3D Pro3 Plus 3D-Drucker

Für eine künstlerische Ausstellung von Regenschirmen setzte ein Künstler auf die Verwendung eines 3D-Scanners in Kombination mit den zuverlässigen Raise3D Pro3 Plus 3D-Druckern für die Erstellung von hochqualitativen Skulpturen.

LUFT- & RAUMFAHRT

Individuelle Markforged 3D-Druckteile für Flugzeugkabinen

Mit dem Markforged X7 3D-Drucker konnte das Unternehmen Cabin Management Solutions maßgeschneiderte, hochfeste und flammhemmende Bauteile sowie Ersatzteile für Luxusflugzeuge fertigen.

AUTOMOBILINDUSTRIE

Additive Fertigung anspruchsvoller Konzeptfahrzeugen

Durch den Formlabs Fuse 1 und den Formlabs Form 3L 3D-Drucker gelang die kostengünstige und schnelle Produktion von Konzeptfahrzeugen mit hohen Ansprüchen in Design und technischen Eigenschaften. 

SONSTIGE ANWENDUNGEN

3D-Druck von Keramikmaterialien für biomedizinische Anwendungen

Aufgrund der biologischen Abbaubarkeit, Biokompatibilität sowie der antibakteriellen Wirkung sind keramische Materialien unter anderem in der Medizin sehr beliebt. Zum Beispiel lassen sich mit den 3DCERAM 3D-Druckern Knochenersatzteile fertigen.

Branchenübergreifende Vorteile durch den Einsatz von 3D-Druck als Fertigungsmethode

Mit 3D-Druck gehen häufig enorme Zeit- und Kosteneinsparungen einher sowie ein Anstieg in der Effizienz. Dies liegt daran, dass der 3D-Druck unter anderem eine schnelle Fertigung von Prototypen und Teilen ermöglicht, wodurch Entwicklungs- und Produktionszeiten verkürzt werden. Zudem sind die gesamten Produktionskosten gering, weil die Materialverschwendung reduziert  wird und der Kauf teurer Werkzeuge und Formen entfällt.

Durch die breite Auswahl an Materialien gibt es für sämtliche Branchen die idealen Werkstoffe. So können zum Beispiel leichtere Bauteile für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt oder im Automobilbau hergestellt werden, die eine bessere Energieeffizienz  besitzen.

Durch die Designfreiheit lassen sich mit Hilfe der additiven Fertigung ebenfalls komplexere Designs umsetzen, die in herkömmlichen Verfahren nur schwierig oder unmöglich herstellbar wären.

Aufgrund der Designfreiheit beim 3D-Druck ist es möglich individuelle Produkte zu fertigen, die speziell auf die Bedürfnisse, Anforderungen und Wünsche der Kunden angepasst sind. Dies spielt beispielsweise eine große Rolle in der Medizin, in der Fertigung von Ersatzteilen oder im Design.

Mit 3D-Druckern kann sowohl eine hohe Präzision als auch eine hohe Wiederholbarkeit erzielt werden, was bei bestimmten Anwendungen entscheidend sein kann, wenn es um Genauigkeit und Konsistenz geht.

Aufgrund dessen, dass mit 3D-Druckern eine Fertigung direkt vor Ort möglich ist werden sowohl Kosten als auch zusätzliche Emissionen beim Transport durch Outsourcing gespart. Des Weiteren ist der 3D-Druck durch die Reduzierung von Materialverschwendung und die Möglichkeit zur Wiederverwendung von Materialien meist eine umweltfreundlichere Alternative zu herkömmlichen Fertigungsmethoden.

Mit Vorteilen wie Nachhaltigkeit, Schnelligkeit, Kosteneinsparungen, Individualisierung und einer beispiellosen Gestaltungsfreiheit erstrecken sich die Einsatzgebiete des 3D-Drucks über alle Branchen. Von der Medizin über die Automobilindustrie bis zur Kunst und dem Design, bietet die Verwendung von 3D-Druck branchenübergreifende Fertigungserfolge. Dabei werden in Zukunft höchstwahrscheinlich die Einsatzgebiete des 3D-Drucks noch weiter ansteigen, da sich die Technologie kontinuierlich verbessert.

Produziere erfolgreich in deiner Branche mit 3D-Druckern von 3D-MODEL

Für die erfolgreiche additive Fertigung in deinem Anwendungsbereich findest Du bei 3D-MODEL verschiedene 3D-Drucker der Hersteller Formlabs, Markforged, Raise3D, LOOP 3D und 3DCERAM. Dabei unterscheiden sich die 3D-Drucker in den verwendbaren Materialien, der geeigneten Branche sowie dem 3D-Druckverfahren.

Du möchtest dich über die unterschiedlichen 3D-Drucker in unserem Sortiment informieren? Dann sehe dir jetzt unseren Blogbeitrag zum Vergleich der 3D-Drucker an oder kontaktiere direkt unsere Fachexperten, welche dich gerne kostenlos und persönlich zu den optimalen 3D-Druckern und 3D-Scannern für dich beraten.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top