SISMA LASER METAL FUSION FÜR DIE DENTAL / ZAHNTECHNIK

Mit der Sisma mysint100 Dental sind Konstruktionen in der Zahntechnik nicht mehr limitiert. Kronen, Brücken, etc. werden spannungsfrei und schneller produziert. Die Teile werden nicht mehr stundenlang manuell hergestellt, sondern über Nacht im additiven 3D Druckverfahren mit beispielsweise Chobalt Chrome gefertigt. Nicht kleine Stückzahlen werden verarbeitet, aber eine serielle Produktion kann von der mysint 100 Maschine übernommen werden. Mit der Maschine holen wir zudem die Produktion wieder in Industrienationen und stärken unseren Wettbewerbsvorteil gegenüber Billiglohnländern.

3d drucker zahntechnik

Mit der speziellen Software lesen Sie die Scan Daten, die Sie vorher entweder von einem Gipsabdruck oder auch von einem Oralscanner haben ein. Dies geschieht beispielsweise mittel dem 3Shape 3D Scanner. Die Daten werden bearbeitet und angepasst und dann als fertiges 3D Modell als STL exportiert. Die Mysint 100 Maschinensoftware liest die Daten ein. Verschiedenste Kronen und Brücken werden optimal auf der Bauplattform ausgelegt und mittels additivem Verfahren produziert. Genutzt wird hierzu je nach Kundenwunsch entweder Autofab oder Cambridge.

 

chobalt chrome metall 3d drucker zahntechnik

 

 

Spezifikationen SISMA MYSINT100 für Dentalanwendungen / Zahnmedizin

  • Bauraum des Zylinders: 100 x 100 Ø
  • Laser: 200 Watt Laser Power
  • Laser Spot: 50 µm
  • Schichtstärke: 10 µm
  • Stomzufurhr: 230V 50/60 Hz 1Ph
  • Maximale Leistungsaufnahme: 1000 VA
  • Schutzgaszufuhr: Nitrogen, Argon
  • Lautstärke: < 70 dbA
  • Baugeschwindigkeit: 5 cm3 /h
  • Maschinenabmessung: 1390x760x1600 mm (WxLxH)
  • Netto Gewicht: 650 KG

 

3d-metall-zahntechnik

 

Download (PDF, Unknown)

 

kobalt chrome 3d uzahnmedizin dental

Tags: #Dental, #Laser

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Icon1
Icon2 Icon3