Schnell, leistungsfähig, vielseitig: Formlabs stellt neuen SLS 3D-Drucker Formlabs Fuse 1+ 30W mit kohlenstofffaserverstärktem Material Nylon 11 CF Powder vor

88339 Bad Waldsee, Deutschland / 8004 Zürich, Schweiz – 14. Juli 2022

Mit dem Formlabs Fuse 1 hat Formlabs Anfang 2021 den SLS 3D-Druck erstmals einer breiteren Masse zugänglich gemacht. Aufgrund des großen Erfolgs in den letzten 18 Monaten erweitert der aktuell am schnellsten wachsende Hersteller von 3D-Druckern sein Portfolio an industriellen selektiven Lasersinter-3D-Druckern: Seit dem 13. Juli ist der Formlabs Fuse 1+ 30W verfügbar. Dank eines dreimal stärkeren Lasers und der Option des Drucks mit Stickstoffspülung erzielt er bis zu zweimal schnellere Druckzeiten, einheitlichere Qualität und noch besseres Pulverrecycling als das weiterhin verfügbare Basismodell Formlabs Fuse 1. Das neue kompatible kohlenstofffaserverstärke Material Formlabs Nylon 11 CF eröffnet zudem weitere Möglichkeiten für Anwendungen, die Hochleistungsmaterialein benötigen. Den Vertrieb des neuen SLS 3D-Druckers in Deutschland und der Schweiz übernimmt der Formlabs Gold Partner 3D-MODEL. 

Formlabs Fuse Serie: Revolution auf dem SLS 3D-Drucker Markt

Anfang 2021 revolutionierte der SLS 3D-Drucker Formlabs Fuse 1 das selektive Lasersintern. Kosteten SLS 3D-Drucker bis dahin oft deutlich sechsstellige Beträge, positionierte sich Formlabs mit dem Formlabs Fuse 1 im preislichen Mittelfeld, ohne dabei Abstriche bei der Qualität zu machen. Mit dem neuen Formlabs Fuse 1+ 30W setzt der Hersteller konsequent seine Mission fort, möglichst vielen Anwender:innen den Zugang zu digitaler Fertigung zu ermöglichen. Der kompakte SLS 3D-Drucker ist mit einem stärkeren Laser sowie zusätzlichem Material ausgestattet und druckt Teile in Industriequalität in Rekordzeit.

Dreimal stärkerer Laser, Druck mit Stickstoffspülung für noch bessere Teilequalität

Dank 30-Watt-Laser und einer größeren Materialvielfalt können auf dem Formlabs Fuse 1+ 30W innerhalb weniger Stunden funktionale Prototypen und Endverbrauchsteile gedruckt werden. Klein- und Mittelserien können mit dem leistungsstarken SLS Benchtop-3D-Drucker problemlos betriebsintern gefertigt werden. Die optionale Stickstoffspülung erhöht gleichzeitig die Druckteilequalität und die Recyclingfähigkeit. So bleibt beim Druck mit dem Formlabs Fuse 1+ 30W wenig Abfall zurück. Die aktive Pulverhandhabung sorgt außerdem dafür, dass auch Hochleistungsmaterialien wie das kohlenstofffaserverstärke Nylon 11 CF Powder verarbeitet werden können. Dies schafft neue Anwendungsmöglichkeiten für Teile, die großen Belastungen standhalten müssen.

Banner_Formlabs_Fuse_1_+_30W_3D-Drucker_im_Einsatz

Formlabs Form 1+ 30W - Highlights:

• 30-Watt-Laser
• Optionaler Druck mit Stickstoffspülung
• Vergrößerte Materialbibliothek
• Zero Waste Printing

Banner_Formlabs_Fuse_1_+_30W_3D-Drucker_Bauteile

Gemeinsam stark: Formlabs Fuse 1 und Fuse 1+ 30W als komplementäres Angebot

„Der Formalbs Fuse 1+ 30W ist eine fantastische Weiterentwicklung für Anwender:innen, deren Ansprüche über die Möglichkeiten des Formlabs Fuse 1 hinausgehen. Wir freuen uns, die SLS Produktion unserer Kund:innen damit auf eine neue Stufe heben zu können“, so Philipp Binkert, Geschäftsführer vom Formlabs Gold Partner 3D-MODEL. Er stellt aber auch klar: „Das erfolgreiche Basismodell Formlabs Fuse 1 bleibt weiterhin mit allen Serviceplänen als ein idealer, kostengünstiger Einstieg in den SLS 3D-Druck im Sortiment enthalten.“ Als Gold Partner übernimmt 3D-MODEL die Beratung und den Vertrieb aller Formlabs 3D-Drucker in Deutschland und der Schweiz. „Um für unsere Kund:innen ein optimales Ergebnis zu erzielen, setzen wir auf ausführliche Beratungen – telefonisch, digital oder in einem unserer Showrooms in Zürich und Bad Waldsee, wo in Kürze auch der Formlabs Fuse 1+ 30W zu sehen sein wird“, erklärt Philipp Binkert.

Hier findest Du weitere Informationen und Bildmaterial zum Formlabs Fuse 1+ 30W.

Über Formlabs

Das Unternehmen ist auf die Entwicklung von professionellen 3D-Druckern, Materialien und Softwares spezialisiert, die für Ingenieure, Designer, Hersteller und Entscheidungsträger auf der ganzen Welt geeignet sind. Mit den Produkten trägt Formlabs zur Erweiterung des Zugangs zur digitalen Fertigung bei und ermöglicht allen Anwendern die Umsetzung von individuellen Ideen. Neben dem Hauptsitz des Unternehmens in Somerville, Massachusetts (USA) gibt es weitere Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Japan, China, Singapur, Ungarn und North Carolina.

Über 3D-MODEL

3D-MODEL ist Vertriebsspezialist für 3D-Drucker3D-Scanner und 3D-Softwares. Unser innovativen Maschinen und Technologien helfen unseren Kunden dabei ihre Arbeitsprozesse zu optimieren und Lieferketten zu verkürzen. 3D-MODEL steht von Auswahl der Maschinen und Materialien bis zur Herstellung des Druckteils beratend zur Seite. Der Einsatz der additiven Fertigung und von 3D-Scannern steigert durch die schlankeren Prozesse die Effizient von der Produktentwicklung bis zur Kleinserienfertigung. 3D-MODEL ist in Deutschland und der Schweiz aktiv, mit Niederlassungen und Showrooms in Bad Waldsee und Zürich.

Pressekontakt für Rückfragen:

3D-MODEL GmbH
Jana Lutz
Franz-Lehar-Straße 1
DE-88339 Bad Waldsee
E-Mail: jl@3d-model.com
Tel.: +49 7524 464 24-0

3D-MODEL AG
Jana Lutz
Marmorgasse 9
CH-8004 Zürich
E-Mail: jl@3d-model.com
T: +41 43 243 90 36

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top