In der Case Study wird Ihnen die Vorgehensweise für den Bau italienischer Schnellzugwagen in Spur N aufgezeigt. Erfahren Sie wie Robert Kurmann mit Hilfe unseres Formlabs Form 3 3D-Druckers einen fertigen Prototyp herstellen konnte.
Lernen Sie anhand der Case Study wie Endverbraucherteile mit dem Formlabs Fuse 1 3D-Drucker hergestellt werden können und wie durch diesen eine Kostenreduktion erfolgt. Erklärt werden alle Beispiele anhand des Unternehmens Tessy Plastics. 
Erfahren Sie jetzt wie ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, welches auf Sporttechnologie spezialisiert ist, mit Hilfe von exakten 3D-Scans von Rennrädern für den Profisport das perfekte stromlinienförmige Rennrad produziert.
Über 100 3D-Druck-Anwendungen werden von Herstellern aus der ganzen Welt analysiert. Dieser Bericht zeigt additive Fertigungs-Anwendungen, die Lieferketten optimieren und die Fertigung verändern.
Bereits über zehn Jahre lang verwendet 3DCERAM die einzigartige 3D-Drucktechnologie der Stereolithographie (SLA) für die Maßfertigung von kleinen Serien an Knochenersatzteilen und Implantaten wie Kieferknochenimplantaten. Erfahren Sie jetzt alle Details zum Einsatz der Produkte von 3DCERAM in der Chirurgie in unserer Case Study.
Die neuartigen Gießereikerne sind mit herkömmlichen Produktionsmethoden kaum herstellbar, da die innere Form äußerst komplex aufgebaut ist. 3DCERAM hat nun ein Verfahren entwickelt, um die keramischen Gießereikerne für Turbinenschaufeln schnell und in bester Qualität zu produzieren. Alles über das neue Verfahren können Sie jetzt in der Case Study erfahren.
Die optische Instrumentierung für die Raumfahrt und unbemannte Luftfahrzeuge wurde in den letzten zehn Jahren erheblich verbessert. Hierbei spielt die additive Fertigung als eine neue innovative Produktionsmethode eine Schlüsselrolle für das Design von optimierten optischen Instrumenten. Wie 3DCERAM zu dieser Entwicklung beitrug, können Sie jetzt in dieser Case Study erfahren.
Diese Case Study klärt auf über den Einsatz der 3D-Scanner Artec Eva und Artec Leo sowie der Software Geomagic Design X und Geomagic für SOLIDWORKS in der weltberühmten Autowerkstatt West Coast Customs. Diese verbesserte mit den Artec Geräten seine Arbeitsprozesse und kann so Kunden wie Justin Bieber, Paris Hilton und Kylie Jenner zufrieden stellen.
In dieser Case Studie lernen Sie, wie man mithilfe des Artec 3D-Scanners Eva Lite und der Software Artec Studio Kleidung maßgenau durch 3D-Druck produzieren kann.
Folgende Case Study zeigt wie die Verwendung des Markforged Metal X neue Kundensegmente erschließt und die Zeit und Kosten der Herstellung von Werkzeugen erheblich reduziert.
Diese Case Study dreht sich um die Optimierung des Produktionsprozesses durch Qualitätsüberprüfung mithilfe des Artec Space Spider und der Mess- und Qualitätsmanagementsoftware Geomagic Control X.
Durch den 3D-Scanner Artec Eva sowie Geomagic Solidworks mit dem Add-In Xtract3D können Prozesse im Unternehmen extrem vereinfacht und verkürzt werden. Wie das funktioniert, lesen Sie in folgender Case Study.
1 von 2
Icon1
Icon2 Icon3