HANDELSZEITUNG: UNTER DRUCK DER 3D-DRUCKER

3D-Drucker
Wie verändert sich der Handel, wenn Konsumenten ihre Produkte zu Hause ausdrucken? Viele Firmen suchen Rat beim ersten 3D-Copyshop der Welt in Zürich.

Möglichkeiten des 3D-Drucks kennenlernen mit 3D-MODEL

Der 3D-Scan und 3D-Druck bieten ein hohes Potenzial für die Erzeugung allerlei Produkte in unterschiedlichen Branchen. 3D-MODEL eröffnet seinen Kunden durch das breitgefächerte Produktportfolio die Möglichkeit dieses Potential der additiven Fertigung durch die passenden Maschinen und Geräte zu nutzen.

3D-MODEL bietet zum einen 3D-Drucker des Herstellers Markforged an. Dazu gehören der Metall-3D-Drucker Markforged Metal X System, die Dektop-3D-Drucker Markforged Mark Two, Markforged Onyx One, Markforged Onyx Pro und die industriellen 3D-Drucker Markforged FX20, Markforged X3, Markforged X5 und Markforged X7.

3DCERAM ist ein Hersteller für 3D-Drucker im Angebot von 3D-MODEL, der sich auf die Fertigung mit dem Material Keramik versiert hat. Druckbar ist Keramik auf den 3D-Druckern 3DCERAM C100 EASY FAB, 3DCERAM C100 EASY LAB, 3DCERAM C900 FLEX, 3DCERAM C900 HYBRID und 3DCERAM C3600 ULTIMATE.

Auch die 3D-Drucker von Formlabs eignen sich für zahlreiche mögliche Anwendungen. 3D-MODEL vertreibt dabei den Formlabs Fuse 1, Formlabs Form 3, Formlabs Form 3L, Formlabs Form 3B und Formlabs Form 3BL.

Die 3D-Scanner Artec Micro, Artec Space Spider, Artec Eva, Artec Eva Lite, Artec Leo und Artec Ray von Artec 3D erzielen selbst unter schwierigen Gegebenheiten hochqualitative 3D-Scans und überzeugen dabei mit ihrer Benutzerfreundlichkeit.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top