3D DRUCKER: EINE GANZ NEUE DIMENSION

PRESSEARTIKEL IM BEOBACHTER

Ein Traum wird wahr: Mit einer neuen Generation von Druckern lassen sich dreidimensionale Objekte herstellen. Zum Beispiel Waffen, mahnen Kritiker. 

Text: Alexandra Bröhm; Fotos: Luxwerk

3d-model.com

3D-MODELs Produkte für additive Anwendungen

3D-MODEL bietet hochqualitative Produkte der Hersteller Formlabs, Markforged, 3DCERAM und Artec 3D an, mit denen Du erfolgreich in die additive Fertigung starten kannst.

Besonders die 3D-Scanner Artec Micro, Artec Space Spider, Artec Eva, Artec Eva Lite, Artec Leo und Artec Ray von Artec 3D sind alle sehr benutzerfreundlich und brauchen keinerlei Fachkenntnis, um beeindruckende Ergebnisse in hoher Qualität zu erzeugen.

Die Formlabs 3D-Drucker Formlabs Fuse 1, Formlabs Form 3, Formlabs Form 3L, Formlabs Form 3B und Formlabs Form 3BL verwenden verschiedene Technologien und wurden zum Teil für spezielle Anwendungen entwickelt, sodass der Anwender je nach 3D-Drucker die bestmöglichen 3D-Druckresultate erhält. Auch die Nachbearbeitungsgeräte Formlabs Fuse Sift, Formlabs Form Cure und Formlabs Form Wash sowie Formlabs Form Cure L und Formlabs Form Wash L sorgen dafür, dass die Materialien ihr volles Potential entfalten.

Die Markforged 3D-Drucker Markforged Metal X System, Markforged FX20, Markforged Mark Two, Markforged Onyx One, Markforged Onyx Pro, Markforged X3, Markforged X5 und Markforged X7 eignet sich je nach 3D-Drucker zum 3D-Druck von unterschiedlichen Materialien und unterscheiden sich ebenfalls in Industrie-3D-Druckern und Desktopvarianten. Die 3D-Druckteile von Markforged sind dabei je nach Material sehr leistungsstark und robust.

Mit dem 3DCERAM C100 EASY FAB, 3DCERAM C100 EASY LAB, 3DCERAM C900 FLEX, 3DCERAM C900 HYBRID und 3DCERAM C3600 ULTIMATE hat der Hersteller 3DCERAM eine Auswahl verschiedener 3D-Drucker speziell für den 3D-Druck von Keramikmaterialien entwickelt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top