Artec Scanning SDK 2.0

Mit der Artec Scanning SDK sind Sie jederzeit absolut flexibel: Entweder erstellen Sie Ihre eigene Anwendung für das 3D-Scannen und für die Datenerfassung und -verarbeitung. Oder fügen Sie alternativ 3D-Scanning mit zahlreichen SDK-Werkzeugen in Ihre bestehende Software hinzu. 

Das Artec SDK-Set 2.0 mit Werkzeugen und Bibliotheken ermöglicht es Ihnen, Ihre eigene Scann-App zu entwickeln, um Ihren Artec 3D-Scanner zu überwachen und Scan-Daten zu editieren. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, eine Unterstützung für die Artec Scanner zu Ihrer bestehenden Software hinzuzufügen oder ein C++ Plug-In für jede handelsübliche Software zu erstellen. 

Ganz egal, ob Sie Scans für den medizinischen Bereich, zur Qualitätskontrolle in der Industrie oder für das Reverse Engineering erstellen wollen: Bei den Artec-Geräten Eva, Spider, Space Spider und L2 besteht die Möglichkeit, diese spielen einfach in Ihr System zu integrieren. 

Behalten Sie den Scanprozess jederzeit im Auge

Sie können selbst festlegen, wann der Scanner starten, stoppen oder eine Pause einlegen soll. Ebenso können Sie Benachrichtigungen ein- oder ausschalten und jederzeit die Modelle und Oberflächen in 3D betrachten. 

Elementare Funktionen in der Nachbearbeitung für Ihr perfektes 3D-Modell

Mit dem einmaligen Global Registration-Algorithmus, welcher im SDK ab sofort enthalten ist, sparen Sie jede Menge Zeit bei der Nachbearbeitung. Mehrfach-Scans können nun automatisch zusammengefügt, kleine Objekte mühelos herausgefiltert oder die Maschen verkleinert werden. Außerdem können Sie mit den verschiedensten Fusionsalgorithmen arbeiten. 

Produktion von texturierten Modellen in 3D

Mit SDK 2.0 profitieren Sie von einer unglaublichen Schnelligkeit beim Textur-Mapping. Hierfür legen Sie eine Textur auf die Masche und erhalten umgehend ein exaktes 3D-Modell in Vollfarbe. 

Anwendungsbeispiele

Freeform

3D Systems arbeitete mit Artec Scanning SDK, um die 3D-Scanner von Artec in die Modellierungssoftware Geomagic Freeform zu integrieren. Ab sofort haben nun die Anwender die Möglichkeit, Objekte direkt in Freeform zu scannen und ohne Umwege produktionsreife Entwürfe zu erstellen. 

Scannen mit Robotern

Ihr Arte 3D-Scanner kann problemlos in ein Robotersystem eingefügt werden. Dadurch wir der Scanprozess nochmals einfacher und schneller. Der Roboter sorgt dafür, dass nur perfekt abgescannte Bereiche vorhanden sind. Hierfür führt er den Scanner in einer optimalen Trajektorie um da Objekt herum. 

Scroll to Top