Verkleidung

Verkleidung

Scanner: Artec Leo
Scan-Dauer: 15 Minuten
HD-Rekonstruktionszeit: 5 Minuten
Verarbeitungsdauer: 20 Minuten

Das abgebildete 3D-Modell zeigt die Rekonstruktion der Verkleidung eines Motorrades. Obwohl die genaue Erfassung der Oberflächenstruktur mit dünnen Kanten, abgerundeten Flächen und Löchern mit verschiedenen Durchmessern eine anspruchsvolle Aufgabe für 3D Scanner ist, konnte Artec Leo im KI-gesteuerten HD-Modus alle Details des aerodynamischen Bauteils in nur 15 Minuten problemlos erfassen.

Genau wie der Scan-Vorgang, konnte auch die Verarbeitung der Daten schnell und unkompliziert umgesetzt werden. Der Aufbereitungsprozess nahm nur 20 Minuten in Anspruch, wobei die Scans, um Zeit zu sparen, vor dem Import zunächst in Leo ausgerichtet wurden. Anwender haben anschließend dank der Autopilot Funktion von Artec Studio 15 nach dem Start keinen Aufwand mehr.

Nach Fertigstellung der Datenverarbeitung wurden die verarbeiteten Scans als 3D Model exportiert. Anwender aus der Industrie könnten an dieser Stelle virtuelle Verfahren wie Belastungs-/Spannungsprüfungssimulationen oder FEA (Finite-Element-Analysis) umsetzen, um strukturelle Fehler in der Konstruktion zu optimieren oder Designanpassungen des Bauteils vorzunehmen.

Zur Verfügung gestellt wurde dieses 3D-Modell vom Gold-zertifizierten Artec 3D Partner und Botschafter in Polen, 3D Master.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top