3D DRUCK FUNKTIONALES TESTEN

Teile, die mit Systemen von 3D-Model.ch erstellt wurden, können für funktionale Tests neuer Designkonzepte in einer Vielzahl von Branchen verwendet werden, insbesondere in der Automobilbranche und in der Luft- und Raumfahrt.

Stabile Teile
Teile, die mit Systemen von 3D-Model.ch erstellt wurden, können einfach mit Z-Max Epoxy infiltriert werden. Dadurch verbessert sich ihre Festigkeit, Temperatur- und Feuchtigskeitsbeständigkeit erheblich. Dank ihrer zusätzlichen Stabilität können die Teile nun bearbeitet werden, z.B. können sie gebohrt und mit einem Gewinde versehen werden, um sie anschließend mit bereits produzierten Teilen zu verschrauben. Diese funktionalen Prototypen können dann für folgende Zwecke verwendet werden:

  • Tests im Windkanal
  • Tests von Form und Anpassung
  • Aerodynamische Tests

 

Präzisionsguss
Neben Teilen in Verbundwerkstoffen können Sie mit 3D-Druckern von 3D-Model.ch auch funktionale Teile aus Urethan und Plastikteile produzieren. Hierbei werden Formen auf Gipsbasis direkt gedruckt. Oder es werden Modelle auf Gipsbasis mit Formboxen gedruckt, um Formen aus Silikon-Gummi/Urethan-Gummi herzustellen. Dies bietet folgende Vorteile:

  • Der Vorgang ist schneller als herkömmliche Prozesse zur Produktion von Modell und Form
  • Das Drucken erfolgt direkt auf der Grundlage der CAD-Daten
  • Der Entwicklungsprozess wird beschleunigt

 

Das Präzisionsgussmaterial kann eingesetzt werden, um schnell Teile herzustellen, die in Wachs getaucht werden können, um Präzisionsgussmodelle zu produzieren. Das Material ist eine Mischung aus Zellulose, Spezialfasern und anderen Zusatzstoffen. Aus dieser Mischung entsteht ein präzises Teil mit maximaler Absorption von Wachs und einer Minimierung von Rückständen beim Ausbrennverfahren.

3d drucker prototyp

3d drucker funktion3d druck funktion

Tags: 3D Druck

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Icon1
Icon2 Icon3