Additive Fertigung von Keramik - Auch am Desktop

Das Material Ceramic Resin, zum Einsatz für die Fertigung keramischer Elemente mit einer Oberfläche so hart wie Stein, basiert auf dem Gedanken, auf dem Form 2 Drucker die Grenzen des Möglichen auszuloten. Anwender haben mit dem experimentellen Werkstoff die Möglichkeit, mit additiver Fertigung Keramiken für Forschungs- und Entwicklungszwecke anzufertigen, oder Kunst- und Designunikate zu kreieren. 

Das Limit des Realisierbaren ausloten

Beschleunigte Iterationsschleifen

Mit Ceramic Resin bietet Formlabs jetzt das erste erschwingliche keramische Druckmaterial für einen der meistverkauften Desktop-SLA-3D-Drucker. Seien Sie unter den ersten Anwendern eines Materials, das die SLA-Polymerentwicklung revolutioniert und bisher nur für Forschung und Entwicklung zu extrem hohen Kosten verfügbar war. 

Echte Keramik nach dem Brennen

Ceramic Resin ist ein Photopolymer mit Silica-Anteil. Nach dem Brennen löst sich das Photopolymernetz auf und hinterlässt ein echtes Keramikteil. Das Material kann für Anwendungen eingesetzt werden, bei denen die Genauigkeit des gebrannten Teils von geringer Wichtigkeit ist.

Verbindung von Technik mit Design und Kunst

Mit Ceramic Resin lassen sich diversere und kompliziertere Formen herstellen, als dies händisch möglich wäre. Künstler mit Affinität zu neuen Technologien haben mit Keramik-3D-Druck die Möglichkeit, ästhetische oder funktionsorientierte Konzepte digital zu gestalten und nach der additiven Fertigung die für Keramiken typische Brennung und Glasierung vorzunehmen.

Grundlagen für einen gelungenen Brennvorgang

Die Verwendung von Ceramic Resion gestaltet sich, verglichen mit weiteren Formlabs Materialien, verhältnismäßig kompliziert. Für die Realisierung eines hochqualitativen Druckergebnisses sind häufig Zusatzschritte und Experimente mit dem Form X Produkt durchzuführen. Gerade bei spezifischen Anforderungen an das Endprodukt besteht die Möglichkeit, dass mehrere Wiederholungsschritte in der Herstellung notwendig werden. 

Herstellprozess verstehen:

1. DESIGN

2. VORBEREITUNG

3. DRUCK

4. NACHBEARBEITUNG

5. BRENNEN

6. GLASIEREN

Beginnen Sie zu experimentieren!

Sie möchten Ceramic Resin anwenden?

Scroll to Top